Microsoft Windows 10 Chaos-Update Herbst 2018: Microsoft verspricht eine Lösung!

Microsoft Windows 10 Chaos-Update Herbst 2018: Microsoft verspricht eine Lösung!

Unter denjenigen, die das Oktober-Update für Windows 10 installierten, waren extrem viele von einem schmerzlichen Datenverlust betroffen. Microsoft versprach kurz drauf Hilfe und sagt aktuell, dass es angeblich möglich wäre, die gelöschten Daten wiederherzustellen. Gleichzeitig wurde das Oktober-Update für Windows 10 zurückgezogen. Dazu veröffentlichte Microsoft über Twitter, dass es möglich wäre, die verschwundenen Daten wiederherzustellen. Hierfür müssen sich die betroffenen Kunden nur an die telefonische Microsoft-Hotline (0180/6672255) wenden. Dort würde diesen geholfen werden, die verlorenen Daten wiederherzustellen.

Sind auch Sie ein Opfer des Oktober-Windows-10-Updates?

Ob Sie auch zu den Opfern des Chaos-Updates gehören, können Sie ganz einfach ermitteln. Werfen Sie einen Blick in das Dokumentenverzeichnis Ihres Computers. Sind dort noch alle Dateien vorhanden, sind Sie nicht vom Datenverlust betroffen. Das Oktober-Update löscht nämlich nicht nur einzelne Dateien, sondern alle!

Achtung, haben Sie das Windows 10 Update bereits heruntergeladen, aber noch nicht installiert, sollten Sie das auch nicht! Löschen Sie die Installationsdaten sofort! Microsoft hat bereits angekündigt, eine bereinigte Version  des Updates zu veröffentlichen. Ein genauer Termin wurde von der Softwarefirma aber noch nicht bekanntgegeben.

Bei Reddit konnte man nach der Veröffentlichung des Updates schon nach kurzer Zeit Berichte mehrerer Nutzer lesen, die erzählten, dass nach dem Sie das Windows-Update 10 Version 1809 installierten, plötzlich eine Vielzahl Dateien und Programme verschwunden waren. Die Vermutung der User gehen in die Richtung, dass wahrscheinlich im Verzeichnis C:/User/ die persönlichen Daten gelöscht oder verschoben wurden. Bei einem Windows-Nutzer war es sogar ganz übel. Nach dem Einspielen des Updates waren plötzlich sechzig Gigabyte mehr auf der Festplatte vorhanden.

Windows 10 Herbst-Update: Windows hat mit hoher Wahrscheinlichkeit von den Fehlern gewusst

Seltsam aber wahr, bereits während der Testphase dieses Updates hatten einige Tester eben von diesem Fehler berichtet. Warum Microsoft das Update aber trotzdem veröffentlichte ist fraglich. Bereits beim Windows 10 Update im April 2018 kam es zu Pannen was nicht unbedingt für eine funktionierende Qualitätskontrolle seitens Microsofts spricht. Darum ist es für alle Microsoft-Nutzer immer empfehlenswert, dass Sie vor der Installation neuer Updates immer ein Back-up aller gespeicherten Daten anfertigen!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen