Setzen Sie auf schnelle und effiziente Datenverwaltung

Das Geschäftsleben hat sich durch die Digitalisierung stark verändert. Während früher der Kundenkontakt direkt im Geschäft stattfand, wird heute über E-Mail und LookenTelefon kommuniziert. Das wiederum hat dazugeführt, dass sich das Aufkommen an E-Mails in den meisten Unternehmen stark erhöht hat. Aufgrund des hohen Datenaufkommens ist Tag für Tag entsprechend Zeit notwendig, die Emails nach Kontakt bzw. Wichtigkeit zu sortieren. Natürlich muss auch jede E-Mail gelesen werden, nicht, dass die eine oder andere wichtige Information überlesen wird. Um das hohe E-Mail-Aufkommen effektiv bewältigen zu können, sind die Funktionen von Outlook schon lange nicht mehr wirklich ausreichend.

Looken – setzen Sie auf eine effektive und vor allem übersichtliche Verwaltung Ihrer E-Mails

Verbessern Sie die Funktionen von Outlook indem Sie das Ad-on „Lookeen“ integrieren. Lookeen ist kompatibel mit den Outlook-Versionen 2003, 2007, 2010 und 2013. Das Ad-on hilft dabei die E-Mailsuche zu optimieren, um so effektiv Zeit einzusparen, die für die wichtigen Dinge innerhalb Ihres Unternehmens verwendet werden kann.

Wo kann Lookeen eingesetzt werden?

Da Looken mit nur wenigen Klicks entsprechend angepasst werden kann, kann das Ad-on als Einzelplatzlizenz genauso verwendet werden, wie auf dem Server großer Unternehmen.

Welche Vorteile bringt die Verwendung von Looken?

Die Verwendung von Lookeen garantiert eine deutliche Zeitersparnis innerhalb Ihres Unternehmens. Des Weiteren wird dank Lookeen die Suchgeschwindigkeit optimiert, deutlich schneller als man es rein von Outlook gewohnt ist. Das bedeutet für Sie, dass Sie mit diesem Tool wichtige Information jederzeit problemlos wiederfinden können. Natürlich ist Lookeen auch VDI-kompatibel von Herstellern wie VMware oder Citrix. Hinzukommt, dass Sie mit diesem Tool, die Systemressourcen Ihres Unternehmens deutlich schonen. Vor allem, weil Sie dank des Shared Index die gleichen E-Mail-Postfächer durchsucht werden können, ohne, dass Sie selbst indiziert werden müssen.