Gefährliche Mails: kopierer@xxxx.de – passen Sie auf

Gefährliche Mails: kopierer@xxxx.de – passen Sie auf

ap5159ece18a748_s-200x300Aktuell grassieren extrem fiese Spam-E-Mails, mit extrem gefährlichen Anhängen, die Ihren Computer infizieren. Der scheinbare Absender, der Netzwerkkopierer Ihres Unternehmens. Öffnen Sie auf keinen Fall diese Mail!

Dass Netzwerkkopierer innerhalb einer Firma E-Mails verschicken ist keine Seltenheit. Mit ein paar Knopfdrücken kann man den Kopierer zum Scanner wandeln. Ist dieser abgeschlossen, wird der Scan per Mail an den entsprechenden Anwender geschickt. Eben diese Tastsache wissen Angreifer verstärkt auszunutzen. Welcher Nutzer öffnet nicht die Mail, wenn Sie vom Netzwerkkopierer des Unternehmens kommt und schon ist der Computer infiziert.

Spamware vom Netzwerkcomputer – bitte nicht öffnen!

Aktuell werden vermehrt Spam-Mails mit gefährlicher Schadware im Anhang verschickt, die vorgeben, vom Netzwerkdrucker Ihres Unternehmens verschickt worden zu sein. Geöffnet werden solchen Mails auf jeden Fall, vor allem, wenn man darauf wartet, dass einem der Kollege endlich den erwarteten Scan zuschickt. Das auf dem ersten Blick harmlos wirkende Worddokument ist mit gefährlichen Makros infiziert. Diese sorgen dafür, dass der Computer nachträglich mit Schad- oder Spionageware infiziert wird. Aus diesem Grund sollten Sie nur dann die E-Mails von Ihrem Netzwerkdrucker öffnen, wenn Sie sich auch wirklich sicher sind, dass der Absender tatsächlich der Netzwerkdrucker Ihres Unternehmens ist.

Bildquelle: aboutpixel.de / Doctors treating a computer for a virus © Mark Chambers